Freiheitsberaubung in Asyllager des Kanton Bern: Stellungsnahme zuhanden dem verantwortlichen Regierungsrat Philippe Müller

///Français ci-dessous///English below///Türkisch unten

Grundrechtsverletzungen gegen Geflüchtete im Kanton Bern müssen unverzüglich stoppen! Seit Oktober 2018 verlieren geflüchtete Migrant*innen, die vom Kanton Bern in Asyllagern isoliert werden, ihren Anspruch auf Nothilfe oder Asylsozialhilfe, sobald sie weniger als fünf Nächte pro Woche im Lager oder mehr als zwei Nächte am Stück ausserhalb des Lagers übernachten. Die Behörden sind dann frei, die Personen offiziell als untergetaucht zu melden und sie so aus dem Asylverfahren auszuschliessen. Continue reading “Freiheitsberaubung in Asyllager des Kanton Bern: Stellungsnahme zuhanden dem verantwortlichen Regierungsrat Philippe Müller”