Mehrfach marginalisiert: gewaltbetroffene Frauen und ihre Familien in Rückkehrcamps

#WirbleibeninBiel: Brava bezieht sich heute am 14. Juni am feministischen Streiktag spezifisch auf die Situation von Frauen des Rückkehrcamps in Bözingen.

Für gewaltbetroffene Frauen und ihre Familien, was leider die grosse Mehrheit aller geflüchteten Frauen ausmacht, ist es essentiell, dass sie zur Ruhe kommen und Stabilität erfahren können.

Continue reading “Mehrfach marginalisiert: gewaltbetroffene Frauen und ihre Familien in Rückkehrcamps”

Wir bleiben in Biel: Aktion vor dem Bieler Parlament

DE: Der Bieler Gemeinderat hat auf die Forderung “Wir bleiben in Biel” enttäuschend geantwortet. Nun ist das Parlament der Stadt Biel gefragt. Aktivist*innen von Stop Isolation Bözingen, Migrant Solidarty Network und solidarische Bieler*innen richteten sich heute an die Stadträt*innen. Für ein selbstbestimmten neuen Wohnort hätte es in Biel Platz… z.B. im leerstehenden ehemaligen Altersheim «Oberes Ried».

EN: The Biel City Council has given a disappointing answer to the demand “We stay in Biel”. Now it is up to the parliament of the city of Biel. Today activists from Stop Isolation Bözingen, Migrant Solidarty Network and solidary Bieler*innen addressed the city councilors.

FR: Le Conseil Communal de Bienne a répondu de manière décevante à la revendication “Nous restons à Bienne”. C’est maintenant au parlement de la ville de Bienne de se prononcer. Aujourd’hui, des activistes de Stop Isolation Boujean, Migrant Solidarty Network et des Biennoises solidaires se sont adressés au Parlement.

Continue reading “Wir bleiben in Biel: Aktion vor dem Bieler Parlament”

Biel: Solidemo und Kritik-Picknick

In Biel fand heute ein Aktionstag zur Forderung „Wir bleiben in Biel“ statt. Aufgerufen hatten „Stop Isolation Bözingen“ – eine Gruppe in der sich Bewohner*innen des Rückkehrcamps Bözingen organisieren – zusammen mit dem Migrant Solidarity Network. Am Mittag startete eine Solidemo in der Bieler Innenstadt und führte zum leerstehenden ehemaligen Altersheim „Oberes Ried“, wo ein „Kritik-Picknick“ stattfand. Der Ort könnte ein mögliches Zuhause bieten.

Mehr Infos:

Continue reading “Biel: Solidemo und Kritik-Picknick”

Bieler Gemeinderat will Menschen des Rückkehrcamps Bözingen im Stich lassen

„Wir bleiben in Biel“ rund um diese Forderungen organisieren sich seit Monaten Menschen im und um das Rückkehrcamp Bözingen in Biel. Am Sonntag 29. Mai findet erneut ein solidarischer Protest statt. Durch die Stadt zum leerstehenden ehemaligen Altersheim “Oberes Ried” . Denn den Bewohnenden droht die Isolation in abgelegenere Rückkehrcamps. „Wir wollen nicht weg von Biel“, sagen die geflüchteten Aktivist*innen der Gruppe „Stop Isolation Bözingen“. Mit ihnen solidarisiert sich der Pastoralraum Biel-Pieterlen neu auch in einer öffentlichen Stellungnahme. Unsolidarisch reagierte vor ein paar Tagen der Bieler Gemeinderat. Die Anliegen seien für ihn zwar „sehr gut nachvollziehbar“, doch er fühle sich nicht zuständig solange der Kanton die Forderung nicht auch unterstütze. Dies schreibt er in seiner gemeinsamen Antwort auf eine erste Petition der 54 Bewohner*innen des Rückkehrcamps und eine zweite Petition der Bevölkerung mit 1000 Unterschriften.

Continue reading “Bieler Gemeinderat will Menschen des Rückkehrcamps Bözingen im Stich lassen”

Asylsymposium: KKS, SEM, EDA, UNHCR? SFH = QGO ≠ NGO

Heute startet an der Fabrikstrasse in Bern das Asylsymposium der Schweizerischen Flüchtlingshilfe (SFH). Das Wort erhalten aber nicht Geflüchtete oder Migrant*innen. Die SFH sucht stattdessen einmal mehr die Nähe zur Verwaltung der Asylmaschinerie und positioniert sich so al quasi-gouvernementale Organisation. Stargäste auf der SFH-Bühne sind nämlich Bundesrätin Karin Keller Suter (KKS), Christine Schraner Burgener vom Staatssekretariats für Migration (SEM) sowie ranghohe Vertreter*innen vom Eidgenössischen Departement für Äusseres (EDA) oder vom UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR). Diskutiert wird über den «Zugang zu Schutz». Doch dieser, so die Kritik von MSN, wird nicht verbessert durch das Verteidigen eines kolonialen Grenzregimes und Frontex. Und auch nicht durch die Mitverwaltung des entrechtenden, zermürbenden, isolierenden Asylregimes.

Quasi-Governemental-Organisation oder Non-Gevernemental-Organisation?
Continue reading “Asylsymposium: KKS, SEM, EDA, UNHCR? SFH = QGO ≠ NGO”

“Wir bleiben in Biel”: Brief und Petition an den Bieler Gemeinderat

“Wir bleiben in Biel!” Dies bleibt die Forderung der Bewohnenden des Rückkehrcamps Bözingen. Der Bieler Gemeinderat verschliesst bisher trotz Protest die Ohren. Wir wollen nicht zuwarten bis der Kanton alle Bewohnenden weg von Biel in andere Camps transferiert bzw. in abgelegenen Orten isoliert. Es braucht dringend einen Austausch, um Lösungen zu finden. Deshalb schicken wir dem Gemeinderat heute eine Gesprächseinladung und eine neue Petition.

“Nous restons à Bienne !” Telle reste la revendication des habitant-e-s du camp de retour de Boujean. Jusqu’à présent, le Conseil municipal de Bienne a fait la sourde oreille malgré le mouvement de protestation. Nous ne voulons pas attendre que le canton transfère tou-te-s les habitant-e-s vers d’autres camps resp. les isole dans des endroits perdus. Il faut absolument un échange pour trouver des solutions. C’est pourquoi nous envoyons aujourd’hui au conseil municipal une invitation à un entretien et une nouvelle pétition.

“We stay in Biel!” This remains the demand of the residents of the return camp Bözingen. The municipal council of Biel has so far closed its ears despite the protest. We do not want to wait until the canton transfers all residents away from Biel to other camps respectively isolates them in far away places. There is an urgent need for an exchange to find solutions. That is why today we are sending the municipal council an invitation to talk and a new petition.

Continue reading ““Wir bleiben in Biel”: Brief und Petition an den Bieler Gemeinderat”

Berner Migrationsdienst geht mit aller Härte gegen abgewiesene Familien vor

DE; Dank solidarischer Personen stehen für die Familien des Camps Bözingen zunehmend viele einzugsbereite Wohnungen in Biel bereit. Trotzdem blieb der kantonale Migrationsdienst hart. Heute morgen setzte er die Verlegung von drei abgewiesenenFamilien vom Rückkehrcamps Bözingen ins abgelegene Rückkehrcamp Enggistein durch. Ohne zusätzlichen Druck werden weitere Verlegungen folgen.

EN: Thanks to people showing solidarity, there are an increasing number of apartments in Biel ready for the families of the Bözingen camp to move into. Nevertheless, the cantonal migration service remained hard. This morning it enforced the transfer of three rejected families from the return camp Bözingen to the remote return camp Enggistein. Without additional pressure, further transfers will follow.

Unterschreibt die noch laufende Petition “Teilen statt spalten”!

FR: Grâce à des personnes solidaires, les familles du camp de Boujean disposent de plus en plus d’appartements prêts à être habités à Bienne. Malgré cela, le service de migration cantonal est resté dur. Ce matin, il a imposé le transfert de trois familles déboutées du camp de retour de Boujean vers le camp de retour isolé d’Enggistein. Sans pression supplémentaire, d’autres transferts suivront.

Continue reading “Berner Migrationsdienst geht mit aller Härte gegen abgewiesene Familien vor”

Dringende Petition von #StopIsolaton Bözingen!

Der Bieler Gemeinderat soll morgen den Familien-Tranfer nach Enggistein verhindern! Biel hat Platz! Stoppt die Ungleichbehandlung zwischen ukrainischen und anderen Geflüchteten!

Pétition: Le Conseil municipal de Bienne doit empêcher demain le transfert des familles à Enggistein ! Bienne a de la place ! Stop à l’inégalité de traitement entre les réfugié-e-s ukrainien-ne-s et les autres !

Petition: The Biel City Council should stop the family transfer to Enggistein tomorrow! Biel has space! Stop the unequal treatment between Ukrainian and other refugees!

Continue reading “Dringende Petition von #StopIsolaton Bözingen!”

8.4.22 | Demo | Wir bleiben in Biel

8.4.22 | 17:30 | Biel | Zentralplatz/Place Centrale | bewilligt/autorisée

DE: Philippe Müller (Regierungsrat Kanton Bern) will die Bewohnenden des Camps Bözingen aus Biel wegtransferieren an einen Ort der Isolation. Fünf Familien sollen nun bereits am 11. April, mitten im Schuljahr, nach Enggistein gebracht werden. Die Bewohnenden, die Stadt Biel und wir sagen NEIN. Wir bleiben in Biel. Es gibt genügend Wohnungen dort für die Menschen. Stop Isolation!

FR: Philippe Müller (conseiller d’Etat du canton de Berne) veut transférer les personnes de Bienne vers un lieu d’isolement. Cinq familles doivent être emmenées à Enggistein dès le 11 avril, en pleine année scolaire. Les habitant.e.x.s, la ville de Bienne et nous-mêmes disons NON. Nous restons à Bienne. Il y a suffisamment de logements en ville pour les gens. Stop Isolation!

Continue reading “8.4.22 | Demo | Wir bleiben in Biel”

Isolation Kills: Rest in Power N. Rasanayagam!

DE: In Gedenken an N. Rasanayagam demonstrierten #Stop Isolation und das Migrant Solidarity Network in Bern. Warum? Das Asylregime hat ihn getötet!

EN: In memory of N. Rasanayagam, #StopIsolation and the Migrant Solidarity Network demonstrated in Bern. Why? The asylum regime killed him!

FR: En mémoire de N. Rasanayagam, #StopIsolation et le Migrant Solidarity Network ont manifesté à Berne. Pourquoi ? Le régime d’asile l’a tué !

Continue reading “Isolation Kills: Rest in Power N. Rasanayagam!”